Raspberry Pi - USB to Serial

10.29.2015

Einsatzmöglickeiten eines Konsolenkabel

Mit einem USB-Serial-Kabel kann auf die Konsole eines Raspberry Pi von einem anderen Rechner zugegriffen werden. Dies ist nützlich, wenn der Raspberry Pi neu aufgesetzt wird, aber über das Netzwerk noch nicht erreichbar ist. Sobald die Netzwerk-Verbindung steht kann über SSH gearbeite werden. Zusätzlich kann über die Konsole dem Raspberry Pi beim booten zugeschaut werden.

Die Hardware

Das Konsolenkabel mit dem Raspberry verbinden.

Pinout des Raspberry Pi 2

Abb. 1 Pinout des Raspberry Pi 2

Die folgende Angaben beziehen sich auf die Nummerierung in der Abb.1. Wichtig ist, dass der Raspberry solange er mit einem Konsolenkabel an einen PC angeschlossen ist nicht über ein externes Netzteil versorgt werden darf. Wenn man ein externes Netzteil verwenden möchte, darf das rote Kabel nicht mit 5V (Pin 2) verbunden sein.

  • ROTE wird mit 5V verbunden (Pin 2)
  • SCHWARZE wird mit GND verbunden (Pin 6)
  • WEISE wird mit TXD verbunden (Pin 8)
  • GRÜNE wird mit RXD verbunden (Pin 10)

Abb. 1 USB-Serial-Kabel mit dem Raspberry Pi 2 verbunden

Die Software screen

Als Host-Betriebssystem verwende ich Ubuntu (oder Mac OS X). Sollte das Programm screen nicht installiert sein, dann kann es recht schnell nachinstalliert werden.

Ubuntu:

sudo apt-get install screen

MAC OS X:

brew install screen

Ist der Rapberry PI richtig mit dem PC verbunden. Dann kann er mit dem PC mit Hilfe von screen verbunden werden:

Ubuntu:

sudo screen /dev/ttyUSB0 115200

MAC OS X:

sudo screen /dev/cu.usbserial 115200

Quellen